Petition

An die Regierung von Indien, das OHCHR, die UNICEF, die UNIFEM, die UNFPA, CEDAW, die EU und die G8-Länder

Wir, die Unterzeichner, verurteilen aufs Schärfste die Praktiken, die zur Beseitigung von Millionen von Mädchen und Frauen in der indischen Bevölkerung geführt haben, und halten die Regierung von Indien dafür verantwortlich, das Leben auch seiner weiblichen Bürger zu schützen.

Wir setzen uns aus Gründen der Menschenrechte weiterhin dafür ein, dass sofortige und wirksame Aktionen von der Regierung ergriffen werden. Ein rasches Handeln ist nötig, um eine schnellstmögliche Umsetzung  humaner Bedingungen auch für den weiblichen Teil der Bevölkerung zu garantieren. Wir bestehen auch darauf, die Regierung offiziell zu einem Zeit-Plan zu verpflichten, innerhalb dessen dafür gesorgt wird, dass eine Bestrafung durchgeführt wird bei allen  Praktiken der weiblichen Fötus-Abtötungen, der weiblichen Kindestötung und der Mitgift-Morde. Die strenge Durchsetzung der bestehenden Rechtsvorschriften und einer strengen Rechenschaftspflicht von Indiens Krankenhäusern muss effektiv kontrolliert werden durch Regierungsbüros und Strafverfolgungsbehörden.

Weiter fordern wir internationale Einrichtungen zur Wahrung der Menschenrechte und andere Institutionen dazu auf, die Regierung von Indien von der Notwendigkeit dieser Anstrengungen zu überzeugen und sich an dieser Petition zu beteiligen.

(Bitte klicken Sie auf das entsprechende Foto, um unsere jeweilige Petition zu unterzeichnen…)

  • ON CAUSES (VIA FACEBOOK)

    change

 

6 Responses to Petition

  1. Sabine Scheerer says:

    Ich wollte unterzeichnen, aber dann kommt: Causes möchte folgende Informationen (via fb) von dir verwenden: öffentliches Profil, Freundesliste, E-Mail-Adresse und Geburtstag. Darauf hab ich keine Lust! Ich werde die Petition dann unterzeichnen, wenn es sie wie geplant auf Change.org gibt.
    Vielen Dank für diese wichtige Arbeit!

  2. anna says:

    Guten Tag,
    Ich habe eine Frage bezüglich ihrer Petition.
    Ich bin an meiner Schule als Mitglied in einer Amnesty Gruppe tätig und wir haben uns dieses Jahr dafür entschieden, auf die Stellung der Frau und Menschenrechtsverletzungen gegenüber Frauen, insbesondere in Indien, aufmerksam zu machen. Dafür werden wir einen Informationsstand aufbauen, in welchem ich gerne die Petition auslegen würde. Meine Frage ist nun, ob es möglich ist Unterschriften schriftlich zu sammeln und diese weiterzuleiten.

  3. Sabrina Novello says:

    Das muss endlich aufhören! !!!

  4. Pingback: Lied für die #Freiheit indischer #Frauen | The 50 Million Missing Campaign: "50 Millionen verschwunden"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: