Teenagermädchen vergewaltigt und erhängt

Der Baum, an dem die Mädchen aufgehängt wurden

Der Baum, an dem die Mädchen aufgehängt wurden

Zwei Teenagermädchen, die in die Felder in der Nähe ihres Dorfes Badayun gegangen sind, wurden von vermutlich 5 Männern vergewaltigt, zwei von ihnen Polizeibeamte. Anschließend wurden sie getötet und an einem Baum aufgehängt. Die Polzei hatte sich geweigert der Famlie bei der Suche nach den Mädchen behilflich zu sein und sie statt dessen direkt dorthin geschickt, wo die Mädchen zu finden sein könnten. Die Mädchen gehören zur untersten Kaste, den Dalit, während die Vergewaltiger einer der höheren Kasten, den Yadav angehören.

Es wird vermutet, dass es sich um ein kastenbasiertes Hassverbrechen handelt. Andere glauben, dass es ein Racheakt gegen das Dorf ist, weil dieses gegen die regierende Partei gestimmt hatte.

Weiterführende deutschsprachige Informationen: http://netzfrauen.org/?p=13617

13-jähriges Dalitmädchen in Uttarakhand gruppenvergewaltigt, gefoltert und getötet

Aus dem englischen Original übersetzt von Andrea Wlazik

Uttarakhand, 09. Januar 2014
Im Bezirk Haridwar in Uttarakhand wurde ein 13-jähriges Dalitmädchen gruppenvergewaltigt, gefoltert und schließlich getötet. Ihr nackter, geschundener Körper wurde in einem Zuckerrohrfeld entdeckt. Sie war Schülerin eines zentralen staatlichen Mädcheninternats in der Nähe von Haridwar. Sie war nach Hause gekommen, um die Winterferien dort zu verbringen.
http://articles.timesofindia.indiatimes.com/2014-01-09/india/46028771_1_dalit-girl-uttarakhand-chief-minister-haridwar

%d Bloggern gefällt das: